Bond-Girl: Léa Seydoux neben Craig?!

Mehrere Online Dienste (wie z.B. t-online.de) berichten, dass dass neue Bond-Girl Léa Seydoux sein wird.  Die 1985 geborene Pariserin ist bereits aus einer Reihe von hochkaraätigen Blockbustern bekannt. Dazu gehören z.B. 2009: Inglourious Basterds, 2010: Robin Hood, 2011: Mission: Impossible – Phantom Protokoll, 2014: Grand Budapest Hotel oder 2014: Die Schöne und das Biest. Auch wenn Sie hier eher in Nebenrollen zu sehen war, so hat sie doch auch einige gute Hauptrollen in französischen Produktionen gehabt. So hat sie z.B. für den Film „Blau ist eine warme Farbe“ die Goldene Palme in Cannes im Jahr 2013 gewonnen.

Eine lange Bond-Girl Liste…

Vor Ende 2015 wird man sie neben Daniel Craig als Bond-Girl allerdings nicht im Kino sehen, denn erst dann soll der Film in die Kinos kommen. Bis dahin gibt es aber sicherlich den ein oder anderen Trailer zu Bond 24. Lea reiht sich in eine lange Liste von Bond-Girls ein.  Zu nennen wären da bekannte Namen wie aus Der Morgen stirbt nie: Teri Hatcher, aus Stirb an einem anderen Tag: Halle Berry, aus Der Morgen stirbt nie Michelle Yeoh, aus Die Welt ist nicht genug: Denise Richards, oder aus Im Angesicht des Todes: Grace Jones. in den letzten beiden Bond Filmen waren es in Casino Royale: Eva Green und in Ein Quantum Trost Olga Kurylenko.  Ein namhaftes Bond-Girl nach dem anderen, die es auch danach noch weit gebracht haben. Selbst die vom Namen her eher unbekannte hübsche Ukrainerin Kurylenko hat in einigen Blockbustern wie Centurion oder Oblivion mitgespielt. Auch Lea wird sicher in naher Zukunft nicht nur als Bond-Girl noch bekannter werden, sondern noch einige große Rollen vor sich haben.
007 Bond-Girl-Style-Sticker hier bestellen!Bond-Girl
Für Daniel Craig wird es übrigens der vierte Bond Einsatz, der damit Pierce Brosnan eingeholt hat. Mit 7 Filmen ist Roger Moore noch immer die unangefochtene Nummer 1, gefolgt von Sean Connery, der als erster Bond bereits 1962 über die Leinwände flimmerte, mit insgesamt sechs Bond-Filmen. Angekündigt hatte Craig, dass er dann wohl nur noch einen weiteren Bond-Film machen will. Für ein Bond-Girl gab es übrigens noch nie einen zweiten Einsatz – ob das Thema jemals zur Diskussion stehen wird?