Sporty Date Konzept bei VOX

Die Höhle der Löwen mit Sporty Date

Bei der heutigen Sendung der VOX Show „Die Höhle der Löwen“ wurde ein neues Dating Konzept vorgestellt, bei dem es darum geht, mit Hilfe von Sport Leute kennen zu lernen. Die TV-Show ist eine Plattform für junge Gründer, die versuchen über einen oder mehrere Investoren an Geld für ihr Business zu kommen, in dem sie im Gegenzug dazu Anteile an ihrer Firma abgeben. Nicht jedes Konzept kann dabei überzeugen und so war es leider auch bei Sporty Date. Das Konzept ist dabei kein ganz Neues und z.B. auch schon in Großbritannien präsent unter http://sportydates.co.uk.
Die deutsche Version konnte keinen der Investoren überzeugen. Dabei ist Sporty Date doch eigentlich ein tolles Forum um sich Kennenzulernen. Mit ungezwungenen sportlichen Aktivitäten kann man ähnlich wie beim Speed Dating in kurzer Zeit viele Jungs/Mädels kennenlernen und tut dabei noch was für seine Fitness. Kleiner Nachteil: wer leicht ins Schwitzen kommt, dürfte es spätestens beim letzten Date schwer haben… denn Sporty Date sieht vor, dass man Partnerübungen macht. Somit kommt man nicht nur ins Gespräch sondern auch direkt in Kontakt, was eben bei verschwitzten Händen schon mal unangenehm werden könnte. Nach den sportlichen Dates gibt es die Möglichkeit sich auf der Online Plattform http://sporty-date.com/ gegenseitig zu bewerten. Ob das dann tatsächlich gemacht wird oder ob man nicht gleich ins Gespräch kommt und nach dem Termin direkt einen Kaffee trinken geht bleibt mal dahingestellt. Vorteil für Sporty Date ist jedoch, dass die Teilnehmer schon vorneweg bezahlen müssen. In dem bei der TV Sendung genannten Beispiel waren es 35€ Vorkasse. Somit kann es den Betreibern eigentlich egal sein, was danach passiert. Ob man so allerdings „treue“ Kunden generieren kann ist fraglich. Bieten nicht letztlich auch Facebook & Co solche Plattformen um Gruppen zu gründen, die sich dann gemeinsam für lau organisieren können?
Fazit: der Grundgedanke von Sporty Date ist zwar gut – die Umsetzung steckt jedoch noch in den Kinderschuhen und war zumindest für eine ordentliche Investition nicht geeignet.